Häufig gestellte Fragen

Sind meine Daten bei nubana sicher?

Wie detailliert müssen Tagesrapporte sein?

Antworten auf diese und andere häufige Fragen rund um nubana findest du hier. Hast du weitere Fragen? Wir freuen uns auf deine Anfrage.

Kita

Die Kita braucht:

  • 1 Computer mit Internetzugang für die Kita-Leitung.
  • Tablets mit Internetzugang. Wir empfehlen 1 Tablet pro Gruppe und je nachdem 1 Tablet pro Kita-Leitung.
  • Sämtliche Geräte sollten jeweils die neusten Software- und Browser- und nubana-Versionen installiert haben.

nubana unterstützt folgende Geräte und Internetbrowser:

  • iOS Geräte: iPhones, iPads ab iOS 10.x
  • Android Geräte: Android Smartphones und Tablets ab Android 8.x
  • Internet Browser: Google Chrome (empfohlen!), Firefox, Safari, Edge

Eltern müssen lediglich über ein Smartphone und eine gültige E-mail Adresse verfügen. Eltern können die App kostenlos im App Store herunterladen.

Folgende Funktionen oder Einstellungen sind gegen Verrechnung des Aufwands bestell- oder anpassbar:

  • Gewisse optionale Felder im Kinderprofil (Elterneinwilligungen, Notfallblatt, Tagesablauf, Sonstiges) sowie die Benachrichtigungseinstellung lassen sich individuell anpassen
  • Listen und Auswertungen von in nubana vorhandenen Daten oder Informationen können wir kundenspezifisch aufbereiten
  • Gruppen Icons

Kontaktiere uns unter info@nubana.ch oder via 044 545 90 40 und wir senden Dir gerne eine Offerte.

Wir helfen dir sehr gerne beim Import der Eltern- und Kinderdaten aus bestehenden Systemen. Die Kosten dafür werden nach Aufwand verrechnet. Bitte kontaktiere uns via info@nubana.ch oder 044 545 90 40, um dieses Anliegen zu besprechen.

In welchem Umfang die Tagesrapporte genutzt werden, ist vom Betreuungskonzept und den Informationsbedürfnissen der Eltern abhängig. Wir empfehlen, klar zu definieren, welche Tagesinformationen wie dokumentiert werden und mit den Eltern geteilt werden sollen.

Beispiele

Essen: Teilt die Kita den Menüplan mit den Eltern via App, reicht den Eltern üblicherweise die Info, ob das Kind gut/nicht gut gegessen hat.

Wickeln: Die meisten Eltern von Kleinkindern interessiert diese Info nicht. Dann macht es Sinn, nur Auffälligkeiten zu dokumentieren.

Idealerweise erstellt die Kita ein kleines Handbuch mit internen Dokumentationsrichtlinien für das Team. Falls du hierzu Unterstützung brauchst, helfen wir dir gerne.

Eltern

Die nubana App kann kostenlos im App Store (iPhone/iPad) oder im Google Play Store (Android) heruntergeladen werden. Du erhältst von der Kita eine Einladung via E-mail und kannst dich damit bei nubana registrieren und das Konto einrichten. Danach kannst du dich in der App mit der E-mail Adresse und dem persönlichen Passwort anmelden. Achtung: der Registrierungslink ist nur 7 Tage gültig. Danach musst du eine neue Einladung bei deiner Kita verlangen.

Nein, andere Eltern sehen die Daten nicht. Es gibt kein öffentliches, für alle einsehbares Profil.

Die Daten auf nubana werden auf einem Server im zertifizierten Rechenzentrum Interxion in Glattbrugg, Schweiz, gespeichert. Die Verbindung zwischen Servern und Endgeräten erfolgt mittels SSL-Verschlüsselung.

Nein. Fotos oder Informationen, die im Tagesrapport oder im Portfolio des Kindes hinterlegt werden, sind für andere Eltern nicht sichtbar.
Das Institut kann aber z.B. Fotos via Pinnwand mit anderen Eltern teilen, sofern eine entsprechende Elterneinwilligung vorliegt.

Die Betreuer/-Innen dokumentieren in der App lediglich diejenigen Informationen, die sie früher auf Papier notiert haben. Und wenn die Kinder etwas Spannendes erleben, können die Betreuer/-Innen auch mal Fotos mit den Eltern teilen. Das war ohne nubana nicht so einfach möglich. Für mehr bleibt im belebten Kita-Alltag normalerweise auch gar keine Zeit.

Bis anhin machten sich BetreuerInnen auf Papier Notizen über den Tagesverlauf des Kindes, schrieben Elterninfos in E-mails, auf Papier oder gar Notizzettel. nubana ist lediglich ein neues Dokumentationsinstrument und soll kein Zusatzaufwand für die BetreuerInnen darstellen.

Oft wird die nubana App nur während bestimmten Zeitfenstern (z.B. bei den Übergaben morgens/abends, während des Mittagsschlafs) nachgeführt. Halt dann, wenn es der Kita-Alltag erlaubt.

Die App ist so aufgebaut, dass mit wenigen Klicks die gewünschte Information erfasst und geteilt werden kann.

Nein. nubana ersetzt den persönlichen Austausch und Dialog mit den BetreuerInnen nicht. nubana ergänzt und unterstützt bestehende Abläufe und schafft die vielen Zettel ab. So haben die Eltern einen besseren Überblick über die Kita- und Kinderinformationen, Termine und Nachrichten. Mit nubana haben Betreuer/-Innen sogar mehr Zeit, in Übergabegesprächen auf spezielle Fragen und Anliegen der Eltern einzugehen.

Ja, du kannst bei Bedarf noch weitere Familienmitglieder bei der Kita hinterlegen lassen. Dafür musst du deiner Kita die E-mail Adresse des zusätzlichen Familienmitglieds angeben. Diese erhalten dann ebenfalls eine Einladung via E-mail.

Durch die Nutzung unserer Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu, die nubana dazu nutzt, Dir einen möglichst optimalen Besuch der Website zu ermöglichen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen